slide-home-neu
slide-home-neu

Kräuterkongress.

2 Tage Vorträge und Vorführungen mit  prominenten Buchautoren

Expertenwissen und Erfahrungsschätze im Austausch

Pflanzen und Natur neu begegnen und kennenlernen

Heil- und Wildkräuter zeigen uns den Weg

im romantischen Fachwerkstädtchen Königsberg

www.koenigsberg.de


Zertifikatslehrgang.

Die Zertifikatsausbildung wendet sich an alle Naturinteressierten, die als Pädagogen die Grundlagen der Grünen Kosmetik in Seminaren und Workshops weitergeben möchten

Die wichtigsten Themen: Grüne Kosmetik in Theorie und Praxis, Selbstversorgung aus der Natur, Hautchemikalien, Naturpädagogik, Hautökologie und Umweltbildung

Die Teilnehmenden lernen Workshops professionell vorzubereiten, angemessene Honorare zu berechnen und Projekte mit Kooperationspartnern abzustimmen

Bildung verändert die Zukunft – sei dabei!

Große Nachfrage in Österreich und Italien – jetzt zum 1. Mal in Deutschland

Der Kräuterkongress.

Programm für Samstag 14.10.2017

  • Ab 9.00 Uhr -12.00 Uhr
    Einschreibung –
    Willkommen in Königsberg
  • 9.30 Uhr
    mittelalterliche Stadtführung in Königsberg,
    Ausstellungen geöffnet
  • 11.00 Uhr
    Naturrituale + Räucherpflanzen
    Einfache Rituale in der Natur können uns  mit unserer ureigenen Spiritualität und Kraft verbinden und unseren individuellen Lebensweg unterstützen und begleiten.

    Marlis Bader
    www. marlis-bader.de

  • 12.30 Uhr
    Mittagessen (vegetarisches Wild-Kräuter-Menü)
  • 14.00 -15.30 Uhr
    Wandernde Pflanzen – Unkräuter und Neophyten

    Dr. Wolf- Dieter Storl
    www.der-selbstversorger.de

  • 15.30 – 16.00 Uhr
    Kaffeepause
  • 16.00 Uhr
    Wohin gehen wir? Immer nach Hause.
    Pflanzen, Ortsbewusstsein, Zugehörigkeit und Heilige Muster

    Susanne Fischer – Rizzi
    www.susanne-fischer-rizzi.de

  • 17.30 Uhr
    Pflanzen kommunizieren, aber wie?
    Pflanzen sind sensible Lebewesen im großen Beziehungsgeflecht der Natur. Das birgt Chancen!

    Florianne Koechlin
    www.blauen-institut.ch

  • 19.00 – 20.00 Uhr
    Abendessen (kaltes Buffet)
  • 20.00 Uhr Die Heilkraft des Waldes.
    Eine Reise zu Europas wahren traditionellen Wurzeln

    Wolf – Dieter Storl

Programm für Sonntag 15.10.2017

  • 9.00 Uhr – 10.30 Uhr
    „Alt bin ich erst später“, Naturheilkunde für die 2. Lebenshälfte

    Peter Germann  (Heilpraktiker, Vizepräsident des BDH)
    www.phytaro.de

  • 10.30-11.00 Uhr
    kurze Pause
  • 11.00 – 12.30 Uhr
    Schwatzhafte Tomate, wehrhafter Tabak
    Von Pflanzen, die kommunizieren, sich vernetzen und vielleicht sogar intelligent sind

    Florianne Koechlin

  • 11.00 – 12.30. Uhr
    Parallel – Vortrag (Optional)
    Naturheilkundliche Sterbebegleitung

    Peter Germann

  • 12.30 – 13.30 Uhr
    Mittagessen (vegetarisches Wild-Kräuter-Menü)
  • 13.30 Uhr
    Asche, die lebendige Medizin der Bäume – eine  spannende Entdeckungsreise von den Wurzeln der Aschemedizin bis heute.

    Gabriela Nedoma
    www.gruenekosmetik.at

  • 15.00 – 15.30 Uhr
    Kaffepause
  • 15.30 – 17.30 Uhr
    Interaktive Workshops zur Auswahl

    1. Marlis Bader – Feuerritual

    2.  Astrid Fiebich  – Superfoods vor unsere Haustüre

    3.  Gabriela Nedoma – vergessene Heiltinkturen von Turriculae bis Oxymel

    4. Freiburger Heilpflanzenschule – Cornelia Stern -Heilsame Bäume und die Kraft in ihren Knospen

    5. Gerti Epple – Traditionelle Heilkunde

    6. Barbara Proske – Wurzeln  Heilkräftige Wurzeln als Haumittel und ihre Verwendung in der Küche als neue Geschmackserlebnisse.

    7. Nadine Schubert – Besser leben ohne Plastik

    8. Petra Mönch – magische Küchentisch-Pflanzenwässerselbst herstellen

  • Abschluss- und Verabschiedungsritual
    Ende gegen 18.00 Uhr
  • Ausstellung während der Veranstaltung:
    Anima Loci – Karten der ZugehörigkeitIn dieser Ausstellung werden handgefertigte, persönliche und großflächige Karten von verschiedenen Regionen Mitteleuropas gezeigt, welche den Geist des Ortes, Anima Loci, sichtbar machen. Sie offenbaren die Verflechtung der Lebensvorgänge des Da-Seins und der Verbundenheit an einem Ort.

    Diese Karten, wahre Kunstwerke, zeigen den Prozess der Wiederverbindung mit der Erde in einer Zeit höchster Entfremdung. Das Betrachten der Karten kann dazu inspirieren, auch am eigenen Platz einheimisch zu werden und sich trotzdem global zu Hause zu fühlen.

Anmeldung für den Kräuterkongress:

Simone Engelmann
Thomas-Klingg-Steige 13
97486 Königsberg
Tel.: 09525-767
simone-engelmann [@] hotmail.com
Preise siehe nachstehenden Downloadlink